Webseite bei bing Webmastertools eintragen

Die Feiertage sind vorbei und das neue Jahr ist da. An dieser Stelle wünsche ich allen Lesern dieses Blogs ein erfolgreiches Neues Jahr 2013. Wie im Post zur Indizierung erwähnt, werde ich ein wenig über meine Erfahrung mit bing Webmastertools schreiben. Ich habe mich gerade an die Arbeit gemacht die XML-Sitemap von seomeo.de nun auch endlich bei Bing und damit gleichzeitig auch bei Yahoo! einzutragen Das ist mir relativ schnell gelungen.

Account bei Webmaster Tools bzw. bing allgemein

Ähnlich wie es auch bei Google Webmastertools der Fall ist, wird auch bei bing erst einmal ein Account benötigt, mit dem man auf die verschiedenen Services zugreifen kann. Da ich bisher noch kein Microsoft-Konto besaß, war zuerst eine Registrierung notwendig. Diese war in ein paar Minuten bereits erfolgreich abgeschlossen.

Kurz was anderes: Die Usability des Formulars hat mir sehr gut gefallen. Aller war optisch sehr gut hervorgehoben. Große Schrift und passende Fehlermeldungen bei meinen Ausgaben haben die Anmeldung sehr leicht gemacht.

Webseite bei bing Webmastertools eintragen

Nachdem die Registrierung abgeschlossen war und ich gleich im Account eingeloggt war, wurde ich zum Dashboard von bing Webmaster weitergeleitet, zu welcher ich von Anfang an wollte. Meine Herkunft (Referrer) wurde demnach abgespeichert und ich hatte gleich die benötigten Werkzeuge vor Augen.

bing-webmastertools

Auf der Dashboard-Unterseite ist oberhalb ein Feld zu finden, um eine neue Site einzutragen. In der Webseiten-Ansicht befindet sich links im Menü der Link „Site hinzufügen“. Unter diesem wird die eigene Webseite eingetragen. Beim erstmaligen Anlegen einer Website werden ein paar zusätzliche Angaben zum Unternehmen bzw. Organisation abgefragt. Beim Eintragen weiterer Webseiten sind nur noch die Felder URL sowie optional Sitemap-URL erforderlich.

Nachdem man die URL abgeschickt hat, sollte die neue Webseite in der Übersicht auftauchen. Anschließend muss man den Besitz der Webseite bestätigen, ebenfalls ähnlich wie bei Google Webmastertools.

Bei bing Webmaster gibt es drei Möglichkeiten, damit der Besitzt überprüft werden kann:

  • Positionieren einer XML-Datei auf dem eigenen Webserver

  • Einfügen eines <meta>-Tags und in die eigene Standardwebseite

  • im DNS einen CNAME-Datensatz hinzufügen

Ich bevorzuge stets die erste Möglichkeit. Hier muss man die vorgegebene XML-Datei mit dem Namen BingSiteAuth.xml im Hauptverzeichnis auf dem Webspace anlegen. Diese hat folgenden Inhalt:

<?xml version=“1.0″?>
<users>
<user>4031D4DE77DB82EF8E1CD6D6EAB8652A</user>
</users>

Nachdem man auf den Button ÜBERPRÜFEN geklickt hat, sollte die Site erfolgreich verifiziert sein und man kann, falls nicht schon getan, seine Sitemap XML eintragen. Diesen Blog (seomeo.de) habe ich eingetragen. Jetzt werde ich mal abwarten und schauen, wann der Blog in den Suchergebnissen bei bing.com oder Yahoo! Deutschland auftauchen wird.

Ähnliche Artikel und Informationen zum Thema:

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Peter und von Beruf bin ich Programmierer. Besonders interessieren mich die die Themen Webentwicklung, Marketing und Suchmaschinenoptimierung im Allgemeinen.

Neueste Artikel von Peter (alle ansehen)

3 Gedanken zu „Webseite bei bing Webmastertools eintragen

  1. Joe

    Hi,

    bei unserem Kunden hat die Indizierung nur 3 Tage gedauert. Bin hier sehr zufrieden, schneller geht es kaum und es erspart einem als Website Admin viel Aufwand. Hier also absolute Weiterempfehlung.

    gruß Joe

    Antworten
  2. Peter

    Guten Tag,
    Unterseiten werden nicht indiziert.
    Bsp.: http//www.xxxx.de/cms…..
    kann es an der „cms“ liegen??
    Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.